Corona

"Kreatives Medienlabor": Ab sofort digitale Ausstellung

Auch wenn die Schule des Sehens auf dem Campus aktuell geschlossen ist, weist dort seit kurzem ein großer QR-Code auf die neue, digitale Ausstellungsplattform des Kooperationsprojektes "Kreatives Medienlabor" des GLK hin.

Beteiligt am mehrsemestrigen Lehrprojekt sind neben der Hochschule Mainz und dem Journalistischen Seminar der JGU Studierende der Filmwissenschaft und Mediendramaturgie des FTMK.

 

Alle, die den Code nicht vor Ort scannen können, haben die Möglichkeit, sich die Projektergebnissen hier anzusehen >> hier lang (oder Klick aufs Bild)

 

 

 

 

 

#wiegehtuniimwinter – Informationen zum Wintersemester 2020/21 am FTMK

Ab sofort stehen ausführliche Informationen zum Wintersemester 20/21 am FTMK auf der >> Startseite des Instituts sowie der >> zentralen Corona-Infoseite des FTMK zur Verfügung. Studienanfänger*innen werden gebeten sich ebenso auf der für Sie eingerichteten >> Informationsseite auf dem Laufenden zu halten und alle Rückfragen per E-Mail an das >> Studienmanagement zu richten.

CORONA *** CORONA *** CORONA *** CORONA *** CORONA

**INFORMATIONEN ZUM WINTERSEMESTER 21/22**

Liebe Studierende,

auch wenn wir alle sehr hoffen, dass wir uns im Wintersemester wieder in Seminaren und Vorlesungen auf dem Campus begegnen können, bleibt die Entwicklung der Pandemie dynamisch und die Entscheidung zur Ausgestaltung des Lehrangebots schwierig. Das FTMK hat daher entschieden, für das Wintersemester 2021/22 die Lehrveranstaltungen in einer Mischung aus digitalen Angeboten und Präsenzveranstaltungen anzubieten und Ihnen so hoffentlich eine gute Planungssicherheit zu gewährleisten. Es wird daher es in allen Studienabschnitten Präsenzangebote und Lehrangebote in digitaler Form geben. In JOGU-StINe sind die Lehrveranstaltungen entsprechend als Digital-, Präsenz- oder Hybridkurse gekennzeichnet. Hybride Lehrveranstaltungen kombinieren Seminaranteile in Präsenz mit digitalen Veranstaltungsformen. Nähere Erläuterungen hierzu finden Sie in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.

Sollten Sie Probleme bei der Gestaltung Ihres Stundenplans haben, insbesondere, wenn Sie Ihr Studium bald abschließen möchten, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit der für Ihren Studiengang zuständigen Studienfachberatung auf oder wenden Sie sich an das Studienmanagement.

Auch das Sommersemester 2021 wird, wie bereits im Januar von der Hochschulleitung angekündigt, als digitales Semester durchgeführt. Die so genannte Corona-Satzung schafft den prüfungsrechtlichen Rahmen für das digitale Semester und kann hier in der aktuellen Fassung abgerufen werden >> zur Corona-Satzung

U.s. finden Sie die für alle eingeschriebenen Studierenden wesentlichen prüfungsrechtlichen Regelungen zusammengefasst:

  • Bis (vorerst) zum 30.09.2021 sind alle Prüfungsfristen Corona-bedingt ausgesetzt. Das bedeutet, dass Sie sich zu keiner Prüfung, insbesondere auch zu keiner Wiederholungsprüfung, anmelden müssen. Auch die Fristen zur Erfüllung von Auflagen, die bei der Zulassung zum Studium erteilt wurden, verlängern sich automatisch um ein weiteres Semester. Es laufen auch keine Fristen in Bezug auf die Regelstudienzeit (8- bzw. 12- Semesterregelung zur Anmeldung der BA/MA-Arbeit).
  • Wenn Sie sich für die Anmeldung einer Prüfung entscheiden, können Sie bis zu 48 h vor der Prüfung ohne Angabe von Gründen von der Prüfung zurücktreten. Die Abmeldung können Sie selbständig In JOGU-StINe vornehmen. Bitte informieren Sie zusätzlich Ihre Dozenten*innen sowie das Studienbüro bzw. im Fall der Abschlussarbeit das Abschlussbüro des Prüfungsamtes über Ihren Rücktritt.
  • Sollten Sie, während Sie eine Hausarbeit (o.ä.) oder die Bachelor- oder Masterarbeit schreiben, erkranken, gelten die normalen Fristverlängerungen aus Krankheitsgründen. Hierzu benutzen Sie bitte wie immer das Attestformular für den Krankheitsfall auf unserer Homepage. Das Attest ist elektronisch einzureichen.
  • Wenn Sie im Wintersemester 20/21 oder im Sommersemester 2021 eine Prüfung nicht bestehen oder bestanden haben, erhalten Sie automatisch einen weiteren Prüfungsversuch. Diese Regelung gilt NICHT für Abschlussprüfungen.
  • Aus Infektionsschutzgründen finden Prüfungen weitestgehend digital statt. Klausuren werden durch Take-Home-Formate ersetzt, mündliche Modul- als auch Abschlussprüfungen finden per Videokonferenz statt. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie nicht verpflichtet sind, eine Prüfung per Videokonferenz abzulegen, sondern ohne Nachteil die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können. Wenn Sie sich zur Durchführung entscheiden, beachten Sie bitte das Hinweispapier sowie das Einwilligungsformular, welche im Bereich „Dokumente und Formulare" zum Download bereitstehen. Zur Organisation Ihrer Prüfung – insbesondere, wenn Sie kurz vor Abschluss Ihres Studiums stehen – stehen Ihnen die Dozenten*innen sowie das Studienbüro gerne beratend zur Verfügung.
Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Studien-, Lehr- und Prüfungsbetrieb an der JGU fasst die Abteilung Studium und Lehre zusammen >> zur Info-Seite

Allgemeine Information zum Umgang der JGU mit der Corona-Pandemie finden Sie hier >> zum Corona-Wegweiser

Alle Rückfragen zum Lehr- und Prüfungsbetrieb am FTMK im Sommersemester 2021 beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen des Studienbüros: >> Sprechzeiten des Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagements // >> Sprechzeiten des Studienmanagements

Veröffentlicht am

#WitnessingCorona – Blog zum kulturellen Umgang mit Corona ist online

Seit dem 23.3.2020 ist die neue Blog-Serie #WitnessingCorona unter Mitarbeit der Mainzer Kulturanthropologie/Volkskunde online. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit zwischen dem Blog Medical Anthropology/Medizinethnologie (https://www.medizinethnologie.net), Curare: Zeitschrift für Medizinethnologie (http://agem.de/curare/ueber-curare), dem Global South Studies Center (http://gssc.uni-koeln.de) sowie den Boasblogs.
Alle Beiträge unter: https://boasblogs.org/witnessingcorona

Für Mitwirkungsmöglichkeiten und weitere Informationen Weiterlesen "#WitnessingCorona – Blog zum kulturellen Umgang mit Corona ist online"