Aktuelles

#WitnessingCorona – Blog zum kulturellen Umgang mit Corona ist online

Seit dem 23.3.2020 ist die neue Blog-Serie #WitnessingCorona unter Mitarbeit der Mainzer Kulturanthropologie/Volkskunde online. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit zwischen dem Blog Medical Anthropology/Medizinethnologie (https://www.medizinethnologie.net), Curare: Zeitschrift für Medizinethnologie (http://agem.de/curare/ueber-curare), dem Global South Studies Center (http://gssc.uni-koeln.de) sowie den Boasblogs.
Alle Beiträge unter: https://boasblogs.org/witnessingcorona

Für Mitwirkungsmöglichkeiten und weitere Informationen Weiterlesen "#WitnessingCorona – Blog zum kulturellen Umgang mit Corona ist online"

Neuerscheinung Tagungsband "Format Matters"

NEU ERSCHIENEN:

Marek Jancovic; Axel Volmar und Alexandra Schneider (Ed.): Format Matters. Standards, Practices, and Politics in Media Cultures. Meson Press.

Herausgegeben von Marek Jancovic, Axel Volmar und Alexandra Schneider versammelt der Band ein umfangreiches Panorama interdisziplinärer Perspektiven auf den in den unterschiedlichsten ästhetischen wie formalen Kontexten verwendeten Begriff des Formats. Zahlreiche Fallstudien aus den Bereichen Fotographie, Film, Radio, Fernsehen und dem Internet reflektieren die vielfältigen Modi der Ausgestaltung von Formaten in gegenwärtigen und historischen Medienkulturen und tragen somit erstmals zu einer umfassenden Perspektivierung des Forschungsfelds der Format Studies bei. Volltextzugriff unter https://meson.press/books/format-matters/

Trinationale Projekttage zur Europawoche 2020 – "Fake News und Populismus in Europa"

Unter Beteiligung Studierender des FTMK und der JGU und gemeinsam mit der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Mainz-Wiesbaden sowie dem Partnerschaftsverband RLP findet im Rahmen der Europawoche 2020 vom 5. bis 10. Mai 2020 eine trinationale Programmreihe aus Workshops und Vorträgen zum Thema "Fake News und Populismus in Europa" in Mainz statt.

Im fünftägigen Programm setzen sich die Studierenden mithilfe von Methoden des Improvisationstheaters und der Medienanalyse kritisch mit dem Thema auseinander. Ziel der Projektwoche ist eine öffentliche Theateraufführung und eine abschließende Diskussionsrunde zu den gesammelten Erkenntnissen.

Teilnehmen können jeweils 5 Studierende oder Auszubildende aus Rheinland-Pfalz, Burgund-Franche-Comté und Oppeln, deren Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung nach erfolgreicher Bewerbung übernommen werden.

>> Weitere Informationen zum Projekt und zum Bewerbungsverfahren, das am 30.03. endet, im Dossier.

Symposium "Kinder- und Jugend (Musik) Theater. Zwischen Poetik und Pädagogik?" vom 6.-8. März

Vom 6.-8. März findet am Institut für Film-, Theater-, Medien und Kulturwissenschaft (Arbeitsbereich Theaterwissenschaft) ein Symposium zum Kinder- und Jugend (Musik) Theater statt. Im Zentrum der in Zusammenarbeit mit der Oper Frankfurt und dem Staatstheater Mainz konzipierten Tagung stehen sowohl wissenschaft-
liche Vorträge als auch Praxiseinblicke unterschiedlicher Theater- bzw. Musikvermittler*innen und Vertreter*innen namhafter Institutionen. Ziel ist es, einen Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft zu fördern.

Den Auftakt bilden am Freitag, den 6.3. um 12:00 Uhr die Musikvermittlungs-Aktion "KlaWIR am Bahnhof"  am Mainzer Hauptbahnhof, sowie der anschließende Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Schneider im Senatssaal auf dem Campus (NatFak 07-232) ab 13:30 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

>> zum vollständigen Programm mit weiteren Informationen

Info-Veranstaltung Kulturanthropologie/Volkskunde: BA-Arbeit im SoSe 2020

Für alle Kernfachstudierenden der Kulturanthropologie/Volkskunde, die beabsichtigen im Sommersemester 2020 ihre BA-Arbeit zu schreiben, bietet Dr. Thomas Schneider am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 16 Uhr in Raum P 207 eine Info-Veranstaltung an. Sie werden mit dem gesamten Abschlussverfahren vertraut gemacht und erhalten auch Empfehlungen zum Abfassen Ihrer Arbeit. Die empfohlenen Anmeldetermine und alle weiteren Informationen finden Sie ab sofort und laufend aktualisiert auf unserer Website im Bereich Fristen und Termine.

Info-Veranstaltung Filmwisschaft: BA-Arbeit im SoSe 2020

Für alle Kernfachstudierenden der Filmwissenschaft, die beabsichtigen im Sommersemester 2020 ihre BA-Arbeit zu schreiben, bietet Jun.-Prof. Dr. Kristina Köhler am Mittwoch, 15. Januar 2020 um 10 Uhr im Seminarraum des Medienhauses eine Info-Veranstaltung an. Sie werden mit dem gesamten Abschlussverfahren vertraut gemacht und erhalten auch Empfehlungen zum Abfassen Ihrer Arbeit. Die empfohlenen Anmeldetermine und alle weiteren Informationen finden Sie im Anschluss der Veranstaltung auch auf unserer Website im Bereich Fristen und Termine.

Ringvorlesung Filmwissenschaft im WiSe 19/20: Das Detail

Im Wintersemester 19/20 lädt die Filmwissenschaft zur Ringvorlesung Das Detail im Rahmen der VL Ästhetik und Theorie audiovisueller Medien und der MA VL Perspektiven der Medienästhetik ein.

Alle Mitarbeiter*innen und Studierende des FTMK sind herzlich eingeladen. Die Vorlesungsreihe findet immer Dienstags von 18-20 Uhr im Hörsaal des Medienhauses statt. (Klick auf das Plakat für alle Termine)

 

Ringvorlesung Zeugenschaft im WiSe 2019/20

Im Wintersemester 2019/20 findet am FTMK die Ringvorlesung Zeugenschaft unter dem Titel Konstitution und Konstruktionen einer epistemischen Praxis statt, organisiert vom gleichnamigen Graduiertenkolleg. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen, die Vorträge finden jeweils Donnerstags von 14-16 Uhr im Hörsaal P204 des Philosophicums statt. (Klick auf das Plakat für alle Termine)

Weitere Informationen zum Graduiertenkolleg sind auf der Website zu finden: zeugenschaft.uni-mainz.de